Demeter-Milch

Qualität durch wesensgemäße Tierhaltung

Milch ist nicht gleich Milch – und Demeter-Milch hat die meisten Pluspunke. Wesensgemäße Fütterung der Wiederkäuer sowie schonende, werterhaltende Verarbeitung wie in den Demeter-Molkereien, sind nach derzeitigem Wissensstand die besten Voraussetzungen für gesundheitsförderliche Milchqualität.

Keine Kühe ohne Hörner – Demeter hat die höchsten Tierhaltungsstandards

Die Kühe auf Demeter-Betrieben haben Hörner. Sie sind jedoch nicht nur schön, sondern auch wichtig für Verdauung und Stoffwechsel. Die wesensgemäße Haltung hat Einfluss auf die Zusammensetzung der Kuhmilch. Sie enthält besonders viel Vitamin E und Beta-Carotin. Im Fett befindet sich ein hoher Anteil an wertvollen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Der Geschmack der Milch ist durch den Kräuteranteil im Futter lecker und harmonisch.

Die Einzige in Demeter-Qualität


Für die Herstellung der Holle Bio-Milchnahrungen wird wertvolle Demeter-Milch verwendet. Das Besondere: Demeter-Bauern halten ihre Tiere wesensgemäß und verzichten dabei auf das schmerzhafte Enthornen der Kühe. Die Hörner sind natürlicher Bestandteil und wichtig für den Verdauungsprozess der Kühe, was sich wesentlich auf den Gesamtorganismus und die Qualität der Milch auswirkt. Der Erfolg: Demeter-Kühe geben vollwertige Milch – die ideale Grundlage für die Holle Bio-Milchnahrungen. Weitere Informationen zur Demeter-Landwirtschaft finden Sie unter www.demeter.de

Mehr zu unseren Holle Säuglingsmilchnahrungen